Hundehustenmedizin als Hilfstier



Wenn der Hund ein starkes Immunsystem hat, sind keine Erkältungen bedroht. Die Krankheit kann nur ein Haustier für ein paar Tage langweilen, und nach zwei drei Tagen kommt es wieder normal.

Die Besitzer von Haustieren des dekorativen Rocks sollten bekannt sein, dass ihre Haustiere normal sind als bei mittel- und großen Hunden, was die Risiken von Komplikationen aufgrund von Erkältungen erhöht.

Die meisten Hunde sind Kontakttiere, die gerne mit ihren Angehörigen laufen. Ein solcher Gruppenzeitvertreib erhöht jedoch die Infektionsrisiken mit Infektionskrankheiten und anderen Beschwerden. Wenn ein Hund ohne Impfungen unqualifiziert ist, oder bereits ein Patient, dann ist der Besitzer am besten, die Plattform zusammen mit dem Haustier zu verlassen. Wenn dies nicht der Fall ist, ist es besser, Ihr Haustier zu schweben, um Kontakt mit dem Patienten mit einem Hund loszuwerden.

Floh, Helminths, Zecken und andere parasitäre Insekten schwächen die Immunität des Tieres, sind Träger von ursächlichen Vertretern von gefährlichen Krankheiten, unterdrückt die Schutzfunktionen des Körpers, die toxische Produkte ihrer Lebensunterhalt hervorheben. In diesem Fall ist es sehr wichtig, prophylaktische Behandlungen des Haustieres auszuführen.

Und wenn der Welpe oder der erwachsene Hund von der Straße ins Haus kam, sollten Sie die Tierklinik mit ihm besuchen und eine Reihe von Analysen bestehen.

Symptome von Erkältungen bei Hunden

Falls Sie sicher sind, dass Ihre Erkältung Ihres Vierfreunds eine Erkältung oder eine Bronchitis, zusammen mit dem ernannten Medikamenten hat, können Sie ihm eine so einfache, aber eine völlig harmlose Hustenmedizin für Hunde geben, wie eine Zitrone mit Honig, wie eine Zitrone mit Honig . Es hat einen guten Auswurf, Heilung und einen passenden Effekt. Es ist notwendig, 1 Teelöffel Zitronensaft und 2 Esslöffel Honig zu mischen und ihnen einen Hund 2 -3-mal am Tag zu geben.

auch mit einem Husten ein Zweig eines Cowboys, der dem Wasser des Haustieres zugesetzt werden kann. Diese Hustenmedizin für Hunde sollte zweimal täglich ein Tier gegeben werden.

wirksame Hilfsmittel im Kampf gegen Atemwegsymptome sind Vitamine A, C, E. Ihre Dosierung wird vom anwendenden Arzt bestimmt.

auch zu Hause, der Hund wird empfohlen, die Boten von Echinacea und Hydratistis zu vergiften. Dies sind hervorragende Mittel, um die Immunität des Tieres zu stärken. Sie haben auch antibakterielle und antivirale Aktion.

Husten des Hundes - ein häufiger Grund für das Erscheinungsbild von Hundeliebhabern in einem Vetclinit. Und Wraftschiffe werden zu seltener besucht. Die Ursachen des Hustens sind etwas, daher wird das Tier eine vorläufige Prüfung unterzogen: Inspektion, Auskultation, Palpation, Brustradiographie, EKG. Vierseitige Freundin legte die CorrectRadiaginin, verschreiben Sie die Behandlung. Erkrankungen, die Husten verursachen, gehören: Laryngitis, Laryngo-Pharyngitis, Trachitis, Verengung der Luftröhre; Scharfe, chronische Bronchitis, Bronchopneumonie, Pneumonie.

Larygites werden von Lethargy, Appetitlosigkeit, Erhöhung von Lymphknoten begleitet. Die Ursache der langfältigen Infektion; Fremdkörper, Tumoren, Polypen, Granulome im Hals; Empfang von kaltem Essen, Wasser, Schnee, Kragendruck.

Trachea, Tracheo-Bronchitis, verursachen Parasiten, Viren, Bakterien, Mykoplasmen, Pilze. Diese Krankheiten begleiten den trockenen, lorer Husten, Atemnot, Atemströmung.

nicht infektiöse Ursachen der Luftreinheit: eine Erhöhung der Schilddrüse, Lymphknoten; Die angeborene Hypoplasie-Trachea ist durch Rassen gekennzeichnet; Lokale Stenose der Luftröhre.

starker, nasser, hilfsberechtigter Husten vor dem Hintergrund eines Wohlbefindens eines Hundes - ein Symptom der akuten Bronchitis. Ein solcher Angriffe treten beim Erwachen, Inhalieren eines großen Frischluftvolumens auf, das kumulierte Schleim fließt.

chronische Bronchitis ist durch einen kurzen, trockenen, stillen Husten, periodische Nasenablauf gekennzeichnet. Fremdkörper in Bronchien führen zu chronischer Bronchitis. Wenn sie nicht aus den Atemwegen entfernt werden, wachsen Sie in die Schleimhaut.

Hustenreflex ist ein unspezifisches Zeichen, so dass die Frage, wie der Husten des Hundes behandelt wird, falsch ist. Behandeln Sie die Krankheit, kein Symptom.

Akute Reaktion auf Arzneimittel, Insektenbiss - Symptome allergischer Bronchitis. Neben dem Husten liegt der Hund in der Nase, Pharynx, Ohrschalen und Rötung der Bindehaut und den Augen an. Nutzen erscheint, reißen, laufende Nase, Husten oder Niesenangriffe, Nasenatmung macht es schwierig.

Wir verwenden Cookies
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
COOKIES ZULASSEN.